Thematische Kartographie


Katapult – Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaft

 

In Greifswald hat sich eine Gruppe Sozialwissenschaftler aufgemacht und einen gewagten Weg eingeschlagen: ein neues PRINT-Magazin! Doch da soziale Wissenschaften vor allem durch eines bekannt sind, nämlich Texte und Diagramme, hätten die aktuell drei Mädels und acht Jungs entweder Bildmaterial teuer einkaufen müssen, oder eben: selbermachen! Tatsächlich lernte sich die Gruppe das Erstellen von Grafiken und Karten eben mal selbst an und kam so wohl auf das schöne Wort „Kartografik“ in ihrem Untertitel. Keine knallharte Kartografie, aber eben mehr als nur einfachste Grafik. Diese sind natürlich kein Selbstzweck, sondern unterstützen Themen aus Politik, Wirtschaft, Recht, Geschichte und Sprache. Vieles davon kann auch online betrachtet werden oder natürlich auf wohl riechendem, holzhaltigen Papier der Print-Ausgabe. Gibt es im gut ausgestatteten Bahnhofszeitungsladen und natürlich online, im Abo für 5 Euro oder einzeln für 6,80 inkl. Versand.>>   weiterlesen


Perspektiven 2016 / 03 Geo Data Journalism

Am 07. Juni setzten wir uns in unserer Perspektiven-Reihe mit dem Thema Geo Data Journalism auseinander (journalistische Datenvisualisierungen, interaktive Webapplikationen und digitale Kartographie). Drei Gäste beleuchteten das Thema:

Moritz Klack (webkid.io)
Das webkid-Team macht Daten lebendig: Sie entwickeln interaktive Datenvisualisierungen und Webkarten für namenhafte Zeitungen wie die Berliner Morgenpost oder Die Welt. >> Seine Präsentation.

Lorenz Matzat (lokaler.de)
Mit Lokaler lassen sich Daten wie Orte, Termine und Nachrichten automatisiert einlesen und kartographisch darstellen, z.B. für GO Berlin, dem Portal der Berliner Stadtmagazine TIP und ZITTY. >> Datenjournalismus.net>>   weiterlesen


Thematic Cartography Guide

In this short guide AXIS MAPS shares some insights and tips for making thematic maps. The goal is to cover the important concepts in cartography and flag the important decision points in the map-making process. As with many activities in life, there isn’t always a single best answer in cartography, and in those cases we’ve tried to outline some of the pros and cons to different solutions.
This is by no means a replacement for a full textbook on cartography; rather it is a quick reference guide for those moments when you’re stumped, unsure of what to do next, or unfamiliar with the terminology. Read more and see thematic cartography guide here>>   weiterlesen


Kartograpisches Kolloquium: Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Kartierung statistischer Daten

Dr.-Ing. Udo Maack (Geo-Consultant, Berlin) spricht über

Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Kartierung statistischer Daten

Zunächst erfolgt eine kurze Einführung in die Charakteristika statistischer Daten (Quellen, Speicherung, sowie Arten der Weitergabe an die Nutzer), gefolgt von einer Erläuterung der Rolle der Georeferenzierung im Datenaufbereitungsprozess, der geostatistischen Analyse und der kartographischen Ergebnisdarstellung.

Anschließend werden die Chancen und Herausforderungen der Integration statistischer Karten in eine Geodateninfrastruktur angesprochen.>>   weiterlesen


Gridded cartograms

„While the first phase of the Worldmapper project has visually describes the world, mapping the national contours of hundreds of variables, it did so only in one way and a way easily open to criticism despite its novelty and wide scope. To tackle this, I conducted further research to help address these potential criticisms, to work on moving the resource beyond its simple descriptive form. This included a look at more theoretical issues of how world resources, flows and shares are understood, particularly visually understood – and how this can be improved.
The gridded cartograms are one of the key results of this second phase of the Worldmapper project to advance and improve the capabilities of the Worldmapper maps.“ Read More>>   weiterlesen


Karten die (nie)man(d) braucht

Die Deutschlandkarten des ZEITmagazins kennen wohl inzwischen alle aber die hier finde ich besonders einfallsreich und unnötig. Das Thema:

Sitzbezüge in U-Bahnen: Die Verkehrsbetriebe verteidigen die Unversehrtheit ihrer U-Bahn-Sitzbezüge mit verschiedenen Strategien.

Und wenn man sich jede Woche eine neues Thema aussucht kommt irgendwann auch mal eine Karte mit kartographischem Thema:

Länderfarben in Landkarten: Kartografen benutzen für die Bundesländer unterschiedliche Farben. Dabei werden einige wichtiger als andere – ob gewollt oder nicht. Zur Karte>>   weiterlesen