Politik


Merkels pikantes Geschenk an Xi Jinping

„Die Kanzlerin hat dem chinesischen Staatspräsidenten eine China-Karte aus dem 18. Jahrhundert geschenkt – und in der Volksrepublik damit jede Menge Ärger ausgelöst. Was es mit dem Eklat auf sich hat, erklärt der Kartograph Erik Losang.

Mit einem Geschenk an Chinas Staatspräsidenten Xi Jinping hat Angela Merkel für Aufregung gesorgt. Die Kanzlerin hatte Xi eine aus dem 18. Jahrhundert stammende Karte Chinas überreicht. Darauf sind offenbar Provinzen wie Xinjiang und Tibet so eingezeichnet, dass sie nicht zum Kernland gehören.>>   weiterlesen