Kongress


26. Internationaler Kartographentag in Dresden

Nachdem goCart dieses Jahr auf dem Internationalen Kartographentag in Paris dank Horst Kremers (DGfK) mit einem Poster vertreten war, können wir für 2013 „größeres“ anstreben, da der Kongress nach 1962 in Frankfurt und 1993 in Köln nun 2013 in Dresden stattfinden wird. Wir bitten frühzeitig um Ideen, damit wir uns rechtzeitig mit dem LOC in Verbindung setzen können.

 

Mehr…


Wo? Kongress 2011: GeoMobility

Im Wissenschaftspark Gelsenkirchen findet im Dezember der zweite Wo?-Kongress statt. Organisiert vom Anwenderverband für integrierte Rauminformationen und Technologien (AIR) e.V., umfasst die zentrale Themenstellung der diesjährigen Veranstaltung mit dem Schlagwort „GeoMobility“ mobile Anwendungen und Lösungen auf der Grundlage von Geoinformations- und Navigationsdaten.

Der Mensch agiert im Raum und stellt sich jederzeit Wo?-Fragen: zur eigenen Position, zur Verortung seiner Umwelt oder zum optimalen Weg! Der Wo?-Kongress führt verschiedene Schlüssel-Technologien zusammen, die sich mit Wo?-Fragen beschäftigen und helfen, diese zu beantworten: Navigation, Geoinformation und Fernerkundung.>>   weiterlesen


Intergeo 2011 in Nürnberg

2011 findet die Intergeo mit Messe und Konferenz in Nürnberg statt.

goCart e.V. organisiert dabei das Nachwuchsforum.

>> mehr zur Messe

Hier die letzten Beiträge des Intergeo-TVs:


17.Mai/Berlin: Tag der Geographie 2011

Die Abteilung Didaktik des Erwin Schrödinger-Zentrum der HU Berlin veranstaltet am 17. Mai den „Tag der Geographie 2011 – Zwischen Himmel, Erde und Gesellschaft: Didaktik der Geographie“

Rudower Chaussee 26; Raum 0’119 (Konferenzraum)

Flyer: Tag der Geographie

Im Anschluss 17:45 Uhr gibt es noch ein Frühlingsfest des Geographischen Instituts in der Rudower Chaussee 16.


Berlin: Die Topographische Kartographie in der Sowjetunion und in Russland

— mit Dr. Roland Schittenhelm.

Nach einem kurzen Überblick über die Entwicklung der topographischen Kartographie von Peter dem Groen bis 1917 wird deren Werdegang während der Sowjetperiode aufgezeigt. Anschließend wird auf die Aktivitäten auf diesem Gebiet seit Gründung der Russischen Föderation eingegangen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Genauigkeit, Aktualität und Geheimhaltung gelegt. Betrachtungen zur privaten Kartographie, zur Digitalkartographie, sowie eine kleine Auswahl geographisch interessanter Kartenausschnitte runden das Thema ab.>>   weiterlesen


3.-8.July/Paris: 25th International Cartographic Conference (ICA)

In 2011, France will host the 25th Conference of the International Cartographic Association, marking the fiftieth anniversary of the first General Assembly of the Organization. During these fifty years, the ICA has skilfully remained true to its two fundamental objectives, namely, to maintain its position as the benchmark international conference for cartography and geomatics, thanks to its solid and progressively updated scientific content, whilst remaining a conference which is open to a variety of participating groups: researchers, decision-makers in the field of geomatics, teachers and lovers of cartography.>>   weiterlesen


1.-2. Nov.: Entwicklerforum Geodäsie und Geoinformationstechnik – junge Wissenschaftler forschen

Das „Entwicklerforum Geodäsie und Geoinformationstechnik – junge Wissenschaftler forschen“ richtet sich an Studierende und Absolventen aller Universitäten und Fachhochschulen, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter und Ingenieure in der Privatwirtschaft. Die zweitägige Tagung bietet eine offene Plattform um Projekte vorzustellen und die entwickelten Methoden und Verfahren sowie deren Implementierung zu diskutieren. Das Entwicklerforum richtet sich gerade an „junge“ bzw. „neue“ Wissenschaftler und Praktiker unserer Branche und dient neben dem fachlichen Diskurs der Förderung von Kompetenzen in der Präsentation von Arbeiten und Projekten im Rahmen einer Fachtagung. Das vielseitige Programm während der Tagung soll einen ungezwungenen Rahmen für interessante Kontakte sowie kreative Gespräche zwischen den Teilnehmern und Gästen aus der Wissenschaft und Wirtschaft bieten. Die eingereichten Beiträge werden in einem Sammelband zur Tagung durch einen Verlag mit ISBN veröffentlicht.>>   weiterlesen