Geodäsie


Intergeo und 63. Deutscher Kartographentag in Stuttgart

Unverzichtbare Kontaktbörse, weltweiter Marktplatz, Wissens- und Karriereplattform – die INTERGEO ist die weltweit führende Fachmesse des Jahres. Sie bündelt das Know-how auf einem hohen Niveau, fördert intensive Geschäftskontakte, vermittelt zukunftsweisende und praxisorientierte Strategien sowie Lösungen.

Durch die Verbindung von Messe und Konferenz sowie einem branchenübergreifenden Angebot, bietet die INTERGEO allen Beteiligten den optimalen Rahmen für einen effizienten Austausch.

 Weitere Infos

hier>>   weiterlesen


The Council of European Geodetic Surveyors (CLGE) Students’ Contest 2013-2014

Another contest for students, especially surveyors. The prices are 1000€ per winner/winning team. Call for papers is open until 04 August 2014. The authors of the ten best papers could be invited to 2nd FIG Young Surveyors European Network Meeting (07 October in Berlin) for presentation and the winners can present their project at Intergeo (08 October 2014).

More Information (Pdf)


Wie hoch liegt ein Ort? Die Verbindung zweier Uhren sagt's mir.

Gemeinsame Presseinformation des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik (MPQ) und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) vom 17.09.2013:

[PTB/es] Wie hoch liegt ein Ort über „Normalnull“? Und wo genau liegt überhaupt „Normalnull“? Ein Ziel der Geodäten ist es, das auf einen Zentimeter genau zu ermitteln, wobei herkömmliche Vermessungsverfahren oder GPS-Technik über Satelliten an ihre Grenzen stoßen. Hier bieten optische Atomuhren einen neuen Ansatz, denn der Gang einer Uhr wird durch das Gravitationsfeld des jeweiligen Ortes beeinflusst. Dieser bekannte, aber winzige Effekt wurde in den letzten Jahren mit zwei optischen Uhren innerhalb weniger Minuten Messzeit immer empfindlicher nachgewiesen. Diese Uhren standen jedoch in demselben Institut. Jetzt dürfen auch rund 2000 km zwischen ihnen liegen. In kommerziellen Glasfasern und mithilfe ausgeklügelter Verstärkertechnik wird die Frequenz der einen Atomuhr bis zur anderen transportiert und dort verglichen. Durch ein hochempfindliches Interferometrieverfahren gelingt dies auf 19 Stellen hinter dem Komma genau. Die Ergebnisse der erfolgreichen Kooperation zwischen dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) in Garching und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) sind in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Physical Review Letters veröffentlicht. Sie bilden auch eine wichtige Basis für einen jetzt beantragten Sonderforschungsbereich der PTB und der Universität Hannover mit der Universität Bremen. Weiterlesen>>   weiterlesen


ARGEOS + KonVerS = KonGeoS

Im Wintersemester 2012 fand vom 22. bis 25.11.2012 das 80. ARGEOS (Arbeitsgemeinschaft der Geodäsiestudierenden)und 32. KonVerS (Konferenz der VermessungsStudierenden) Treffen an der HafenCity Universität in Hamburg statt. aufDabei wurden beide Vereinigungen gelöst und als neue Vertretung aller Geodäsiestudierenden im deutschsprachigen Raum die KonGeoS gegründet.

KonGeoS ist die „Konferenz der Geodäsietudierenden“ der Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mehr zur Gründung und eine Auflistung der Gründungsmitglieder (alles Hochschulen) gibt es hier.>>   weiterlesen