Fernerkundung


11. Juni – Wir stechen in See!

Nicht nur der Geostammtisch im Juli wird besonders (siehe Radtour & Fokus: Erde), sondern auch am Sonntag, 11. Juni geht es raus in die Natur bzw. aufs Wasser. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie um die Detektion kleiner maritimer Fahrzeuge begeben wir uns zum Müggelsee, um dort mit einem ehemaligen Flüchtlingsboot rauszufahren und es per Satellit aufnehmen zu lassen. Dazu brauchen wir so viele Personen wie möglich – mindestens zwanzig! Sonntag 18 Uhr ist spätestens Treffpunkt am Segel-Club Wiking, 19 Uhr fliegt der Satellit über uns hinweg. Ab 15 Uhr können wir uns auch schon auf der gegenüber liegenden Wiese treffen. Alle Details zu der Untersuchung und dem Treffen gibt es hier auf der Projektseite.>>   weiterlesen


BeuthHS / goCart / DVW Exkursion: viel gesehen, viel mitgenommen

Unsere Geobranchen-Exkursion im Oktober brachte 45 Personen (größtenteils Studierende, insgesamt 23 goCart-Mitglieder) in fünf Tagen mit Bus einmal durch Deutschland.

Wir sahen Manganknollen, die als Rohstoff vom mehrere Kilometer tiefen Meeresboden aufgesammelt werden sollen, erfuhren etwas über die Detektion kleinster Erdbeben weltweit (beides in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover – mit angenehm motiviertem Organisator) und besuchten die Messe Intergeo in Essen, um dort neue Erdbeobachtungssysteme zu begutachten sowie eine Drohne zu steuern.>>   weiterlesen


24th GRSG Annual Meeting in Berlin– ‘Status and developments in geological remote sensing’

The 24th GRSG conference, organised by the GRSG in association with the DGPF, University of Halle-Wittenberg, BGR and DLR, will cover a broad range of remote sensing topics, presenting current status in remote sensing and future developments in the diverse fields and applications of geological remote sensing.

More information…


GEO-Wettbewerb: Spuren der Menschheit sichtbar machen

Die Zeitschrift GEO hat in Zusammenarbeit mit „Global Monitoring for Environment and Security“ (GMES) einen Bild-Wettbewerb gestartet. Die Aufgabe: Basierend auf Satellitenbildern sollen die Wettbewerbsteilnehmer Spuren des Menschen auf der Erde illustrativ und künstlerisch freilegen und verdeutlichen. Zeit gibt es bis zum 30. Juni 2013. Als Gewinn winkt nicht nur die (bezahlte) Veröffentlichung in der GEO, sondern auf der Bild-Auftrag für eine kommende Reportage. Und: der Besuch eines Raketenstarts in Französisch-Guayana, natürlich im VIP-Bereich.>>   weiterlesen


DREILÄNDERTAGUNG D – A – CH und 33. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF

Die  DGPF (Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung), die OVG (Österreichische Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation), die SGPF (Schweizerische  Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung) und  die FeLis (Abt. Fernerkundung und Landinformationssysteme der Universität Freiburg ) laden zu einer Dreiländertagung rund um Fernerkundung und Photogrammetrie ein. Das Programm ud weitere Informationen findet ihr hier.


Tagung GeoMonitoring 2013

Die Tagung GeoMonitoring 2013 findet an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Geozentrum Hannover statt unter Federführung von Herrn Prof. Dr.-Ing Uwe Sörgel, Institut für Photogrammetrie und GeoInformation (IPI).

Die dritte Veranstaltung  bietet neben einer Einführung in das Themenfeld Georisiken, Vorträge zum geometrischen Monitoring, der Radarinterferometrie, aktuelle Anwendungsbeispiele, sowie Beiträge zur Analyse und Modellierung des Verformungsverhaltens ausgewählter Objekte. Mehr Infos…>>   weiterlesen


19. Workshop Computer-Bildanalyse in der Landwirtschaft & 2. Workshop Unbemannte Autonom fliegende Systeme (UAS) in der Landwirtschaft

UAS  (Unbemannte Autonom fliegende Systeme) werden mittlerweile operationell eingesetzt. Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Bildverarbeitung unterstützen diesen Prozess. Die Landwirtschaft bietet ein breites Anwendungsspektrum. Am 6. und 7. Mai 2013 wird daher zu diesen genannten Themen an der BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN eine kombinierte Veranstaltung angeboten.

Die Registrierung und Abstract-Einreichung ist bereits freigeschaltet. Die offizielle Workshop-Sprache ist Deutsch. Beiträge können bis spätestens Januar 2013 eingereicht werden. Mehr Infos dazu findet ihr hier.>>   weiterlesen


goCart auf Exkursion in Polen

Am Freitag, den 05. Oktober 2012, startete wieder eine spannende Exkursion von goCart. Dieses Mal ging es in die polnische Metropole Szczecin an der Oder (ehemals Stettin) zur Firma Gispro. Um 7:48 Uhr startete unser Zug (der Regionalexpress „Stettiner Haff“) am Berliner Hauptbahnhof mit 7 interessierten goCart-Mitgliedern in den Tag. In Eberswalde erhielten wir noch Zuwachs von zwei weiteren Exkursionsteilnehmern.

Schon unsere Bahnfahrt wurde zu einem spannenden Erlebnis, nicht nur wegen der Tatsache, dass es in ein anderes europäisches Land ging, sondern auch wegen der kniffligen Gegebenheit, dass unsere Brandenburg-Tickets erst ab 9 Uhr ihre Geltung erlangten (also erst ab Angermünde). Es ging aber alles gut (Tickets waren schon ab Abfahrtszeitunkt gültig) und so kamen wird dann um 9:49 Uhr in Szczecin Glowny an und konnten bei noch leichtem Sonnenschein unsere erste Stadtwanderung zu Gispro beginnen.Hierbei hatten wir die Gelegenheit schon einige interessante und wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt zu bestaunen, wie z. B. das Neue Rathaus oder das Denkmal von Papst Johannes Paul dem II.. Trotz der Tatsache, dass große Bereiche von Stettin im 2.Weltkrieg erhebliche Zerstörungen erfuhren, gibt es in der Innenstadt noch viele Bereiche mit schönen alten Häusern. Während unseres Weges zu Gispro durchwanderten wir interessante Gründerzeitviertel, die noch ein wenig im Dornröschenschlaf schlummern und den Charme längst vergangener Zeiten versprühen. Am Neuen Rathaus ging es dann auch auf eine kleine Geocache-Suche, die aber leider ohne Erfolg gekrönt war.>>   weiterlesen


GEOSYSTEMS User Group Meeting 2012 in Fürstenfeldbruck (bei München)

Das GEOSYSTEMS User Group Meeting hat sich in den vergangenen Jahren zu einem reno­mmier­ten Branchen­treff­punkt ent­wickelt. Die mehrtägige Veranstaltung bietet Nutzervorträge aus unterschiedlichsten Anwendungsgebieten sowie Produkt­präsen­tationen und Work­shops zur Intergraph Geospatial Produktlinie mit ERDAS Software. The­matisch werden GIS-Mo­dellierung, Change De­tection, Geo­referen­zierung, cloud­basierte Services, Daten­platt­formen, Klassi­fi­zierung, Stereo­aus­wertung und vieles mehr ab­ge­deckt.>>   weiterlesen


Panorama vom Mars

Bei der BBC kann man ein Panorama des Mars anschauen. Es enstand am Gale Crater, amÄquator des Mars. Der autonome Rover Curiosity kann neben diversen chemischen, meteorologischen usw. Analysen mit seiner MastCam auch einiges in Sachen Fernerkundung.
Angeblich stellt die Nasa alle Rohbilder des Rovers zur Verfügung, woraus sich jeder eine Mars-Gallerie machen kann. ‚
Zum BBC-Artikelgeht es hier.


4. Symposium „Geoinformationen für die Küstenzone“ 2012

Vom 24.10. bis 26.10. 2012 findet das 4. Symposium Geoinformationen für die Küstenzone zusammen mit dem 9. Workshop zur Nutzung der Fernerkundung im Bereich der Bundesanstalt für Gewässerkunde/Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes statt.

Die gemeinsam seitens der HafenCity Universität Hamburg (Labor Geoinformatics and Geovisualization), der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer sowie der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) veranstaltete Tagung findet wie bereits im Jahr 2010 an der HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude D (Zelt), statt.>>   weiterlesen


Satellites reveal sudden Greenland ice melt

Greenland’s massive ice sheet has melted this month over an usually large area, Nasa has said. Scientists said the „unprecedented“ melting took place over a larger area that ever detected in three decades of satellite observation. Melting even occurred at Greenland’s coldest and highest place, Summit station. The thawed ice area jumped from 40% of the ice sheet to 97% in just four days from 8 July. Read more