ESRI


BeuthHS / goCart / DVW Exkursion: viel gesehen, viel mitgenommen

Unsere Geobranchen-Exkursion im Oktober brachte 45 Personen (größtenteils Studierende, insgesamt 23 goCart-Mitglieder) in fünf Tagen mit Bus einmal durch Deutschland.

Wir sahen Manganknollen, die als Rohstoff vom mehrere Kilometer tiefen Meeresboden aufgesammelt werden sollen, erfuhren etwas über die Detektion kleinster Erdbeben weltweit (beides in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover – mit angenehm motiviertem Organisator) und besuchten die Messe Intergeo in Essen, um dort neue Erdbeobachtungssysteme zu begutachten sowie eine Drohne zu steuern.>>   weiterlesen


Esri Production PDF for Offset Printing

Even in the age of digital mapping, many organizations and mapping agencies still produce and rely on printed maps for sharing geographic information. At version 10.1, Esri Production Mapping supports print production workflows using the new Production PDF exporter.

Let’s begin exploring some of the features in the new Production PDF exporter by using a topographic map designed for print.

Read more about

  • Overprinting (Überdrucken)
  • Spot Colors (Schmuckfarben)
  • Color Separation (Farbseparation)

So viel zur Theorie. Das Tool gab es auch schon in ArcGIS 10, lief aber nicht. Der Support schob es auf das deutsche Betriebssystem…>>   weiterlesen


MXD2map – ein Konverter für ESRI MXD-Dateien

MXD2map ist ein Konverter zum automatischen Publizieren von OGC-Webdiensten aus ESRI ArcGIS MXD-Dateien. Als WMS-Server wird der UMN MapServer verwendet.

MXD2map kombiniert die folgenden Vorteile:

  • Kartengestaltung in gewohnter Arbeitsumgebung über ArcGIS Desktop
  • Konvertieren des Projektes in eine UMN MapServer Konfigurationsdatei
  • Intranetweites Publizieren eigener Daten direkt über OGC-Webdienste (WMS/WFS)

MXD2map in der Version 1.0 veröffentlicht

MXD2map ist ein freier Konverter zur Erzeugung von UMN MapServer-kompatiblen Map-Dateien aus ESRI ArcGIS MXD-Dateien. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Kartengestaltung wie gewohnt im Desktop GIS ArcGIS vorzunehmen. ‚Auf Knopfdruck‘ kann eine Konfigurationsdatei für den UMN MapServer erzeugt werden, der das MXD-Projekt als OGC-konformen WMS- oder WFS-Service bereitstellt. Damit steht eine einfache und zugleich kostengünstige Möglichkeit zur Verfügung, vorhandene Geodaten inklusive Gestaltungsvorschriften als WMS/WFS-Dienst zu publizieren.>>   weiterlesen