Augmented Reality


Workshop „3D-Stadtmodelle“ in Bonn

Im siebten Workshop der DGfK und DGPF liegt der Schwerpunkt der Vorträge auf Anwendungen der verschiedensten Art. Simulationen in den Themenfeldern Klima, Energie und Innere Sicherheit, Visualisierungen für die Flurneuordnung, mobile Anwendungen und Augmented Reality sowie der Blick auf Luzern, Wien und Schweden versprechen ein weites Spektrum interessanter Nutzungsmöglichkeiten. Ein wenig Hintergrundwissen zur Datenerfassung und was uns CityGML 3.0 bringen wird, das rundet die Workshopthemen ab. Zielgruppe: Anwender, Produzenten, Veredler von 3D-Stadtmodellen. Behörden, Firmen und Hochschulen.

Teilnahmebeitrag:
für Mitglieder von DGPF, DGfK, DVW, SGK, ÖKK, SGPBF: 165,- €
Für Nichtmitglieder: 195,- €
Studenten: 90,- €

Anmeldeschluss ist am 23. Oktober 2015. Die Anmeldung ist erst mit Eingang des Teilnahmebetrages gültig. Weitere Informationen und den Flyer zum Workshop.

Augmented Reality in der Werbung? Das können wir doch auch, oder?

Augmented Reality (AR)? Gehört haben wir das alle schon mal, aber ganz konkrete Vorstellungen davon oder Anwendungsbeispiele kennen viele nicht. Ich habe einige Videos zusammengestellt, wo AR im Alltag zum Einsatz kommt:

Das Fachliche zuerst:
Theodolite compass, GPS, map, zoom camera, rangefinder, and two-axis inclinometer, leider nur fürs I-Geräte

Für die Herren:
Autowerbung mit toller Grafik
Lego Star Wars
Bier-Gewinnspiel

Für die Damen:
Rettet die Bären!
Rezepte auf Ketchupflaschen
Schuhe, auch für Männer
Virtuelle Anprobe  (etwas ähnliches gibt es auch für Make up)>>   weiterlesen