goCart e.V. – fünf Jahre und weiter – mit neuem Vorstand


Der neue Vorstand: Nicole Schubbe, Carolin Bauer und Martin Vigerske (vlnr)

„Na, wer hat das Rennen gewonnen?“, möchte der Wirt des Eschenbräu wissen, schließlich haben wir für unsere Mitgliederversammlung auf den Namen goCart reserviert. Egal, nach fünf Jahren oder eigentlich schon länger, können wir wirklich mit Stolz sagen, uns klar als kartographischer Verein in Deutschland etabliert zu haben. Es gab einiges an Vorträgen, an Exkursionen, Stammtischen und sogar eine eigene Zeitschrift, die GEONECT. Auch bei „den Großen“, wie dem Kartographentag haben wir bereits mitgemischt.

Aber was gefällt mir am besten an unserem Verein? Die geringe Größe :-). Wir sind eine kleine Gruppe mit Geo-Hintergrund und wenn wir sehen, dass wir etwas reißen können, dann machen wir das einfach. Wenn wir mal ein paar Monate keine Nerven haben, wird auf Sparflamme gestellt. Und die letzte Mitgliederversammlung zeigte: das Feuer lässt sich leicht wieder entfachen. Mit Carolin Bauer ist neues Blut in den Vorstand geflossen und schon werden wieder motiviert Pläne für neue Vorträge und Exkursionen geschmiedet. So muss das sein. Freut euch also auf die nächste Zeit.

Genau, der Vorstand wurde neu gewählt. Die „alten Hasen“ und Gründungsmitglieder Stefanie Henke und Martin Fimiarz ziehen sich aus dem Vorstand zurück und werden uns auch weiterhin als Mitglieder erhalten bleiben. Martin ist beruflich übrigens noch in Berlin tätig und Steffi in Tansania. Nicole Schubbe arbeitet derzeit zwar in Hamburg, bleibt dem Vorstand aber treu. Meiner einer, der Webseiten-Bastler Martin Vigerske, hat jetzt machtlüstern auch den Vorstandsposten ergriffen, so dass sich nun ein neues Trio um die Vereinsgeschicke kümmert. Auch Jennifer Ilius (Finanzen) und die Kassenprüfer Conrad Franke und Martin Grosch bleiben ihren Aufgaben treu – vielen Dank für die Erledigung dieser doch eher trockenen Aufgaben.

— Martin V

Steffi und Martin F – ich danke euch dafür, dass wir mein Hirngespinst von mehr Vernetzung innerhalb der Kartographie gemeinsam in einem Verein realisieren konnten und ich bin stolz, wenn ich auf die letzten fünf Jahre fruchtbarer und harmonischer Zusammenarbeit mit euch zurückblicke. Nun schaue ich etwas wehmütig zurück, bin aber auch neugierig auf einen neuen Abschnitt.

— Nicole


Über Martin Vigerske

Hat 2005 sein Diplom und 2008 seinen Master in Kartographie und Geoinformation an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (bzw TFH) beendet und arbeitet dort seit 2006 als Technischer Mitarbeiter im Labor für Geomedien.