Wedding Soundscape – was auf die Ohren


André Schröder hat sich für seine Bachelorarbeit, im Studiengang Kartographie und Geomedien, an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, ein ungewöhnliches Thema ausgesucht: die „Entwicklung einer Klangumgebungskarte“. Mit Mikrofon und Kamera begaben sich er und noch eine weitere Person in den Wedding, genauer: Brüsseler Kiez und Sprengelkiez. Jeweils nachts und tags entstanden so Momentaufnahmen von 21 unterschiedlichen Standorten. Alle Daten (Schallpegel, Wind und Wetter, Panoramafotos) wurden kartographisch verarbeitet und können auf der sehr ansprechend gestalteten Website betrachtet und, viel wichtiger, belauscht werden. Hier der Link zur entsprechenden Beuth-Seite (einfach mal links in den Menüs durch andere Arbeiten stöbern):

Schroeder_website


Über Martin Vigerske

Hat 2005 sein Diplom und 2008 seinen Master in Kartographie und Geoinformation an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (bzw TFH) beendet und arbeitet dort seit 2006 als Technischer Mitarbeiter im Labor für Geomedien.