ALKIS wird in Niedersachsen geschaltet


Niedersachsen ist seit Mitte März dabei das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) freizuschalten. Dabei sollen die Daten als WFS (Web Feature Service) und WMS (Web Mapping Service) angeboten werden, können somit also in eigene Karten und GIS-Projekte integriert werden, über SLD (Styled Layer Descriptor) sogar mit eigener Signatur-Palette.

Im Oktober soll die Migration vollendet sein. Der Fortschritt kann hier betrachtet werden: ALKIS Niedersachsen.


Über Martin Vigerske

Hat 2005 sein Diplom und 2008 seinen Master in Kartographie und Geoinformation an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (bzw TFH) beendet und arbeitet dort seit 2006 als Technischer Mitarbeiter im Labor für Geomedien.