Digitale Städte in der Anwendung


08.06.2011 10-16.30 Uhr
Forum Digitale Städte in der Anwendung
3D Geoinformationsräumen in der Theorie, Praxis, Gegenwart und in der Zukunft

Die Veranstaltung ist kostenfrei!
Anmeldung erwünscht.

Veranstaltungsort:
Ludwig Erhard Haus
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Agenda:

Beginn der Veranstaltung 10.00 Uhr

  • Begrüßung
  • Das Stadtmodell Chemnitz als Entscheidungsinstrument im Planungsprozess
    • Börries Butenop, Amtsleiter Stadtplanungsamt Chemnitz
  • Das Stadtmodell Kempten als Basis für Umweltsimulationen-Verschattungsanalysen im Planungsprozess
    • Thomas Volkwein, Abteilungsleiter IT, Stadtverwaltung Kempten
  • Anspruch versus Realität – Das Stadtmodell Wien in der Anwendung
    • Dr. Lionel Dorffner, 3D-Koordinator im Magistrat der Stadt Wien, Stadtvermessung
  • Das Solaratlas des Landes Berlin – 3D-Geodaten in der Anwendung
    • Mirko Jäkel, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
  • Diskussion mit den Referenten
  • Mittagspause mit Imbiss
  • CityGML-konforme Datenhaltung und Pflege des 3D-Stadtmodells in der Stadt Zürich
    • Pascal Peter, Geomatik + Vermessung Stadt Zürich
  • Landesweiter Aufbau von 3D-Gebäudemodellen im Freistaat Bayern: ein Anforderungsprofil
    • Frank Hümmer, Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern –
  • Ein umfangreiches 3D-Modell im ländlichen Raum am Beispiel des Kantons Appenzell Ausserrhoden
    • Rolf Eugster, Stv. Leiter Geo-IT, GEOINFO AG
  • Neue Entwicklungen zu CityGML und der freien 3DCityDB
    • Prof. Thomas H. Kolbe, Institutsleiter Institut für Geodäsie und Geoinformatik TU Berlin
  • Diskussion mit den Referenten