Jährliche Archive: 2010


Zweite goCart Veranstaltung – ein Resümee

Am Donnerstag, den zweiten Dezember war es wieder so weit. Mehrere junge und junggebliebende Kartographiefreunde haben sich getroffen, um sich über die Selbständigkeit in der Geobranche  zu informieren und darüber zu diskutieren.

Gastgeber der Veranstaltung war diesmal die Ernst-Litfaß-Schule,  deren kartographischen Bezug und weitere Besonderheiten Dirk Zellmer (ein Lehrer der Schule) in einem Einführungsvortrag vorstellte. Aus witterungstechnischen Gründen (an diesem Tag wurde  nicht nur Berlin sondern auch Warschau eingeschneit)  konnte leider unser polnischer Referent, Marcin Bielecki nicht an dem Treffen teilnehmen.  Allerdings wird Marcin an einem der drei bevorstehenden Treffen einen zweiten Versuch starten und von seinen zahlreichen Erfahrungen berichten.>>   weiterlesen


MRTSwath 2.2 Package Updates

The most recent release of the MODIS Reprojection Tool for Swath application (MRTSwath 2.2) has been updated for all platforms (Linux-32, Linux-64, Macintosh, Windows) to correct the version number displayed in the GUI and command line interfaces. Reinstallation for Linux and Macintosh is optional. For Windows users only, an additional fix has been applied to handle a Java directory path error. It is recommended that Windows users replace their installed version of MRTSwath v2.2 with the updated version available from the LP DAAC Tools Web site. Please contact User Services if further issues are noted.>>   weiterlesen


OSM in Kamerun – Schlafmünzen für Gesundheitsprojekte in Afrika

Schlafmünzen, was ist das?

Fast jeder kennt das, nach einem Urlaub im Ausland sind immer ein paar Münzen oder Scheine übrig, die man nirgendwo wieder zurücktauschen kann. Meist werden diese Münzen dann zu den anderen Schlafmünzen gelegt, die man schon vorher hatte. Soweit, so gut. Was aber wäre, wenn man mit dem gesammelten Geld noch etwas gutes tun könnte?

Wir nehmen die alten Münzen und machen sie wieder zu „richtigem“ Geld. Egal welche Währung, egal auch, ob die Münzen noch gültiges Zahlungsmittel sind. Der Erlös der gesammelten Schlafmünzen kommt unserem Projekt zu Gute. Denn davon können wir kamerunische Studierende einstellen und die so dringend benötigten GPS-Geräte beschaffen, welche für den Aufbau der kamerunischen OSM-Community unerlässlich sind.>>   weiterlesen


University of Cranfield – Vorstellung des GIS-Studiengangs

Dies ist die einmalige Gelegenheit der Information aus eigenen Erfahrungen. Marcin Bielecki, ein Absolvent der University of Cranfield wird uns während der zweiten Veranstaltung zum Thema „Wege in die Selbstständigkeit“  neben seiner Firma GIS EUROPE  als Ergänzung zu  unserer ersten Veranstaltung einen kurzen Einblick in den Masterstudiengang GIS geben. In der Diskussionsrunde bietet sich natürlich die Möglichkeit ihn über die Besonderheiten des Studierens auf der Insel auszufragen. Die Veranstaltung findet diesmal an der Ernst-Litfaß-Schule in Berlin-Wittenau statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.>>   weiterlesen


MODIS Reprojection Tool for Swath – fixed

The new version of the MODIS Reprojection Tool for Swath (MRTSwath) application, MRTSwath v2.2, released on November 10, 2010 included a pre-release version for the Windows software package that retained installation bugs. A fixed Windows version has been released and is available from the LP DAAC Tools Web site. Users are encouraged to remove any MRTSwath 2.2 Windows software from their systems and replace it with the new release. Please contact User Services if further issues are noted.


Street View in 20 deutschen Städten

Die ganze Welt ist eine Google. Die ganze? Nein, ein kleines Hinterwäldler-Land weigerte sich bis jetzt eifrig gegen Googles Straßenablichtung – bis jetzt. Seit heute morgen ist Google Street View endlich auch in Deutschland zu betrachten. Was vor Wochen mit dem attraktiven Touristen-Dorf Oberstaufen begann, welches Google mit einer Torte dazu aufforderte es doch endlich ins Netz zu bringen, führte vor kurzem zu weiteren kleinen Bild-Fetzen, wie der (sowieso massig fotographierten) Siegessäule und erreichte heute morgen schließlich einen Höhepunkt mit der Darstellung von zwanzig der größten Städte Deutschlands: Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal. Weitere sollen folgen.>>   weiterlesen


Prof. Dr.-Ing. JÖRG ALBERTZ verstorben

Am 28. 10. 2010 ist nach kurzer, schwerer Krankheit Prof. Dr.-Ing. JÖRG ALBERTZ verstorben. Wir trauern um einen Menschen, der uns Studierende mit seinem Fachbuch Einführung in die Fernerkundung sowie dem Taschenbuch zur Photogrammetrie und Fernerkundung durch unser Studium begleitet hat.


Impressionen vom Kolloquium

Bachelor und danach? Vorstellung von Masterstudiengängen

Es wurden vorgestellt:

  • Geoinformation; Beuth Hochschule Berlin; Matthias Ludwig
  • Forest Information Technology; Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde; Marina Schirrmacher
  • Geoinformation und Visualisierung; Universität Potsdam; Ramona Hering
  • Geodatenerfassung und -visualisierung; Beuth Hochschule Berlin; Anke Dieckmann
  • Geodesy and Geoinformation Science; Technische Universität Berlin; Stephan Semm
  • Geographical Information Science & Systems; Salzburg zgis; Norman Hampel
  • >>   weiterlesen


    Berlin: Die Topographische Kartographie in der Sowjetunion und in Russland

    — mit Dr. Roland Schittenhelm.

    Nach einem kurzen Überblick über die Entwicklung der topographischen Kartographie von Peter dem Groen bis 1917 wird deren Werdegang während der Sowjetperiode aufgezeigt. Anschließend wird auf die Aktivitäten auf diesem Gebiet seit Gründung der Russischen Föderation eingegangen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Genauigkeit, Aktualität und Geheimhaltung gelegt. Betrachtungen zur privaten Kartographie, zur Digitalkartographie, sowie eine kleine Auswahl geographisch interessanter Kartenausschnitte runden das Thema ab.>>   weiterlesen


    3.-8.July/Paris: 25th International Cartographic Conference (ICA)

    In 2011, France will host the 25th Conference of the International Cartographic Association, marking the fiftieth anniversary of the first General Assembly of the Organization. During these fifty years, the ICA has skilfully remained true to its two fundamental objectives, namely, to maintain its position as the benchmark international conference for cartography and geomatics, thanks to its solid and progressively updated scientific content, whilst remaining a conference which is open to a variety of participating groups: researchers, decision-makers in the field of geomatics, teachers and lovers of cartography.>>   weiterlesen