Martin Fimiarz


Exkursion der DGfK Berlin/Brandenburg nach Poznan

Unsere Partner von der DGfK Sektion Berlin/Brandenburg organisieren dieses Jahr eine Exkursion in die schöne polnische Stadt Poznan. Auf dem Programm steht u. a. ein Besuch der Fakultät für Geographie, Abteilung Kartographie und Geomatik (Universität Poznan).

Da ich bis jetzt an drei Exkursionen der DGfK Berlin/Brandenburg teilgenommen habe, kann ich diese nur weiterempfehlen! Es war immer ein sehr gut organisierter Tag mit vielen neuen kartographischen Eindrücken. Diesmal könnt ihr sogar eine der interessantesten und ältesten Städte Polens kennenlernen.>>   weiterlesen


Workshop der DGfK Kommission "Risiken, Katastrophen, Sicherheit" mit dem Thema: Raum, Zeit, Risiko

Die Kommission „Risiken, Katastrophen, Sicherheit“ der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V.veranstaltet am Donnerstag, dem 28. November 2013 in München einen Workshop zum Thema „Raum, Zeit, Risiko“.

Der Workshop befasst sich mit der interdisziplinären Modellierung, Analyse, Visualisierung und Standardisierung von raumbezogenen Sachverhalten in der Krisenprävention, zur Darstellung und Beurteilung von Gefahrenlagen, im Rettungswesen, bei der Einsatzplanung, bei der Planung und Realisierung von nachhaltigen Vorsorgemaßnahmen und bei der operativen Entscheidungsunterstützung aller Betroffenen.>>   weiterlesen


Interessanter Job in Kiel

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (Standort Kiel) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Ingenieurin / einen Ingenieur (Dipl.-Ing. FH bzw. B. Eng.) der Fachrichtung Kartographie bzw. Geoinformatik oder vergleichbare Qualifikation.

Infos zu den Aufgabenschwerpunkten und Voraussetzungen fintet ihr hier. Der Bewerbungszeitraum endet am 26.07.2013.


24th GRSG Annual Meeting in Berlin– ‘Status and developments in geological remote sensing’

The 24th GRSG conference, organised by the GRSG in association with the DGPF, University of Halle-Wittenberg, BGR and DLR, will cover a broad range of remote sensing topics, presenting current status in remote sensing and future developments in the diverse fields and applications of geological remote sensing.

More information…


DVW – GIS Best Practice Award 2013 – Bewerbungsfrist bis 01.08.2013

Auch im Jahr 2013 wird der GIS Best Practice Award des DVW bundesweit ausgeschrieben. Den Gewinner des GIS Best Practice Awards 2013 erwarten folgende Vorteile:

– Preisverleihung im Rahmen des INTERGEO-Openings am Abend des 08.10.2013 in Essen.
– Präsentation des Projekts während der INTERGEO 2013 in Essen.
– Preisgeld in Höhe von 5.000 €.

Informationen zum Bewerbungsverfahren findet ihr hier.


ICC für Studierende günstiger

Ihr erinnert euch sicher an unsere Umfrage zum anstehenden Internationalen Kartographentag (ICC) in Dresden und den damit verbundenen Tagungsgebühren. Etwa 100 Personen haben sich daran beteiligt und angegeben, wieviel Geld sie im Stande sind für die Veranstaltung aufzubringen. Vielen Dank dafür!

Die Ergebnisse haben wir an die Organisatoren mit der Bitte gereicht, diese der Veranstaltungsagentur vorzulegen, um eine Anpassung der Teilnahmegebühr für Studierende herbeizuführen. Daraufhin erhielten wir die Zusage über einen Rabatt von 20 € je Eintrittskarte für den Fall, dass mindestens 30 Studierende jeweils ein Ticket bestellen und diese mindestens 30 Karten gemeinsam als Gruppe zahlen.>>   weiterlesen


The 35. Polish Conference of Cartography in Poznan – a summary

Two weeks have already passed, so it`s time to write a summary about the 35. Polish Conference of Cartography in Poznan and goCart`s participation on it. The conference took place at the department of cartography and geomatics (Adam Mickiewicz University) in Poznan and its main topic “pragmatics in cartography” was presented by experts from main cartography research centers in the country. There have been also guests from Germany (Technical University Dresden) who in addition to their presentations have invited the polish colleagues to the International Cartographic Conference next year in Dresden.>>   weiterlesen


Tagung GeoMonitoring 2013

Die Tagung GeoMonitoring 2013 findet an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Geozentrum Hannover statt unter Federführung von Herrn Prof. Dr.-Ing Uwe Sörgel, Institut für Photogrammetrie und GeoInformation (IPI).

Die dritte Veranstaltung  bietet neben einer Einführung in das Themenfeld Georisiken, Vorträge zum geometrischen Monitoring, der Radarinterferometrie, aktuelle Anwendungsbeispiele, sowie Beiträge zur Analyse und Modellierung des Verformungsverhaltens ausgewählter Objekte. Mehr Infos…>>   weiterlesen


19. Workshop Computer-Bildanalyse in der Landwirtschaft & 2. Workshop Unbemannte Autonom fliegende Systeme (UAS) in der Landwirtschaft

UAS  (Unbemannte Autonom fliegende Systeme) werden mittlerweile operationell eingesetzt. Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Bildverarbeitung unterstützen diesen Prozess. Die Landwirtschaft bietet ein breites Anwendungsspektrum. Am 6. und 7. Mai 2013 wird daher zu diesen genannten Themen an der BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN eine kombinierte Veranstaltung angeboten.

Die Registrierung und Abstract-Einreichung ist bereits freigeschaltet. Die offizielle Workshop-Sprache ist Deutsch. Beiträge können bis spätestens Januar 2013 eingereicht werden. Mehr Infos dazu findet ihr hier.>>   weiterlesen


GeoMedia® 2013 mit neuer Benutzeroberfläche und erweiterten Features

Intergraph® kündigt die Version GeoMedia® 2013 mit neuer, moderner Benutzeroberfläche im Ribbon Control-Design an. Funktionen werden in Ribbon Control ästhetisch modern dargeboten und logisch gruppiert. Zudem wird die Version 2013 eine Reihe funktionaler Erweiterungen aufweisen.

GeoMedia 2013 ist Bestandteil des neu geschaffenen Portfolios Intergraph Geospatial 2013, das alle Produkte der GeoMedia-Familie und die im Jahr 2011 von Intergraph übernommenen ERDAS-Lösungen vereint und miteinander kombiniert. Das neue Intergraph Geospatial Portfolio verbindet Lösungen für die Photogrammetrie, Fernerkundung und aus dem Segment Geographische Informationssysteme (GIS) zu einem optimierten und umfassenden Angebot. […]>>   weiterlesen


Kolloquium "GIS in der Praxis" im WS 2012/13

Im Rahmen dieses von Prof. Matthias Möller (Beuth Hochschule Berlin) organisierten Kolloquiums, stellen Vertreter verschiedener Unternehmen aus dem Raum Berlin/Brandenburg ihre Arbeit und ihren persönlichen Werdegang vor. Es findet an Montagen statt und soll Studierenden einen Einblick in mögliche, zukünftige Berufsfelder und Karrieren im Umfeld der Geomedien & Geoinformation bieten.  Eine Liste der Vorträge mit den ReferentInnen findet ihr hier.

Uhrzeit: Montags von 18:00 bis ca. 19:30 Uhr
Ort: Beuth Hochschule – Luxemburger Str. 10 – 13353 Berlin
Haus Bauwesen, Raum D E 37>>   weiterlesen


Wo liegt die Mitte Deutschlands?

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wo die Mitte Deutschlands liegt. Es müsste irgendwo in Hessen bzw. Thüringen sein, oder befindet sich der Mittelpunkt doch in Sachsen-Anhalt?

Eines möchte ich euch schon hier verraten. Es gibt nicht nur einen Mittelpunkt, sondern mehrere. Warum das so ist und auf was es bei der Bestimmung von einem Mittelpunkt ankommt, könnt ihr in dem Artikel von Christian Hanewinkel vom Leibnitz-Institut für Länderkunde nachlesen, der sich dieser Frage ausführlich widmet.>>   weiterlesen


GEOSYSTEMS User Group Meeting 2012 in Fürstenfeldbruck (bei München)

Das GEOSYSTEMS User Group Meeting hat sich in den vergangenen Jahren zu einem reno­mmier­ten Branchen­treff­punkt ent­wickelt. Die mehrtägige Veranstaltung bietet Nutzervorträge aus unterschiedlichsten Anwendungsgebieten sowie Produkt­präsen­tationen und Work­shops zur Intergraph Geospatial Produktlinie mit ERDAS Software. The­matisch werden GIS-Mo­dellierung, Change De­tection, Geo­referen­zierung, cloud­basierte Services, Daten­platt­formen, Klassi­fi­zierung, Stereo­aus­wertung und vieles mehr ab­ge­deckt.>>   weiterlesen