Martin Vigerske


Über Carolin Bauer

Hat 2005 sein Diplom und 2008 seinen Master in Kartographie und Geoinformation an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (bzw TFH) beendet und arbeitet dort seit 2006 als Technischer Mitarbeiter im Labor für Geomedien.


GeoMonday 2016.1 “Pedestrian Navigation“

Die Vorträge und weitere Informationen findet Ihr auf unserer Website: http://geomonday.org

Das Treffen findet wie letztes Mal in der Mobilesuite am 01.04.2016 statt.
Es erwarten euch interessante Vorträge zum Thema – Pedestrian Navigation.

Zum Ende der Vorträge ist eine gesellige Diskussionsrunde geplant, wobei Kontakte mit anderen aus der Geo Branche geknüpft werden können.

Wir freuen uns auf euch, das GeoMonday Team!


HOAXmap

Recht häufig werden Panik-Meldungen über angebliche Übergriffe von Flüchtlingen schnell ins Netz bzw die sozialen Medien geworfen. Hier wird denen nachgegangen und über Berichte aufgeklärt was tatsächlich dahinter steckt.

Über eine Karte und Schlagworte lassen sich die Berichte filtern.

http://hoaxmap.org


Weltvermesser – Katalog und weitere Ausstellung

Untertitelt mit „Das Goldene Zeitalter der Kartographie„, zeigt die Ausstellung nichts von den heutigen Möglichkeiten der digitalen Kartographie. Das ist aber auch nicht schlimm. Um so reichhaltiger das Angebot üppiger Karten-Landschaften, verzierter Globen und fantasiereich ausgeschmückter Illustrationen vergangener Abenteuer auf See oder über Land.

Die Ausstellung fand vom 13. September bis zum 06. Dezember 2015 statt, im Weserrenaissance-Museum Schloß Brake in Lemgo (bei Bielefeld). Ich bin mit zwei Kindern da gewesen und hatte etwas Sorge, dass die beiden sich schnell langweilen würden. Es gab zwar ein paar betont kindgerechte Exponate, jedoch lag die Hauptzielgruppe klar im mittleren bis älteren Besucherspektrum. Dafür konnte das Schloß als solches bei den Kleinen Punkte einfahren. Die Ausstellung wurde wirklich bis in den letzten Erker verteilt, Versteckspiele und Jagd inklusive.>>   weiterlesen


Job-Börse jetzt noch aktueller

Wir haben unsere Jobbörse umgestellt. Die Angebote werden jetzt nicht mehr nur per Newsletter verschickt, sondern sind direkt auf einer eigenen Seite zu finden. Da viele Angebote doch immer recht kurzfristig reinkommen, scheint das sinnvoller zu sein. Wer nicht ständig auf die Seite gehen möchte, wird sich auch weiterhin per Newsletter informieren können, die Sektion bleibt also erhalten.

Ihr erreicht die neue Seite auch direkt über http://Jobs.goCartography.de.

Weiterhin wurde unsere Linkseite aufgefrischt. Auch hier lohnt ein neuerlicher Blick.>>   weiterlesen


Wheelmap

Die Sozialhelden haben hier ein Portal aufgebaut in dem RollstuhlfahrerInnen schauen können, ob Läden, Einrichtungen etc einen rollstuhlgerechten Zugang ermöglichen. Natürlich ist jeder dazu aufgerufen, die Datenbank zu füttern.

http://wheelmap.org


HealthMap.org

Der c’t Nr.4 2016 entnommen: Auf HealthMap.org werden Krankheits-Meldungen auf einer Karte dargestellt. Darüber lässt sich schauen was gerade im Urlaubszielort los ist oder veranschaulichen wie sich z.B. der Zika-Virus ausgebreitet hat. Dabei gibt es nicht nur Punkte auf einer Karte, die Quell-Artikel sind auch immer gleich verlinkt.


Perspektiven 2016 / 01 Auf ins Ausland!

Am 02. Februar starteten wir mit unserer neuen Vortragsreihe und alles drehte sich um den Besuch im Ausland. Wir hatten sogar Besuch aus Belgien. Mehrere Vermessungs- und Immobilien-Studierende der Hochschule Gent (HoGent) versuchten im Rahmen ihres einwöchigen Berlin-Aufenthaltes unseren drei deutschsprachigen Vorträgen zu folgen und stellten im Anschluss ihre Studiengänge vor, ebenfalls in unserer Landessprache.

Im April wird es um Promotions-Möglichkeiten gehen. Mehr dazu auf unserer Perspektiven-Seite.>>   weiterlesen


OpenBookCase – öffentliche Bücherschränke finden

Ein ruhiges Wochenende zu Hause, Zeit mal wieder auszumisten. Da auch einige Bücher weg sollen und sich der Verkauf nicht lohnt, möchte ich die gerne verschenken. Also die Bücher bei BookCrossing registriert, um ihnen hoffentlich auf ihrer Reise folgen zu können und ab damit zur nächsten Bücherbox. So die Idee. Nur: wo gibt es hier eigentlich eine? So richtig werde ich weder bei Google Maps noch OpenStreetMap fündig. Dabei kennt OSM das Schlüsselwort „öffentlicher Bücherschrank“.>>   weiterlesen


goCart e.V. – fünf Jahre und weiter – mit neuem Vorstand

„Na, wer hat das Rennen gewonnen?“, möchte der Wirt des Eschenbräu wissen, schließlich haben wir für unsere Mitgliederversammlung auf den Namen goCart reserviert. Egal, nach fünf Jahren oder eigentlich schon länger, können wir wirklich mit Stolz sagen, uns klar als kartographischer Verein in Deutschland etabliert zu haben. Es gab einiges an Vorträgen, an Exkursionen, Stammtischen und sogar eine eigene Zeitschrift, die GEONECT. Auch bei „den Großen“, wie dem Kartographentag haben wir bereits mitgemischt.>>   weiterlesen


15. September: Intergeo

Unverzichtbare Kontaktbörse, weltweiter Marktplatz, Wissens- und Karriereplattform – die INTERGEO ist die weltweit führende Fachmesse des Jahres. Sie bündelt das Know-how auf einem hohen Niveau, fördert intensive Geschäftskontakte, vermittelt zukunftsweisende und praxisorientierte Strategien sowie Lösungen.

Durch die Verbindung von Messe und Konferenz sowie einem branchenübergreifenden Angebot, bietet die INTERGEO allen Beteiligten den optimalen Rahmen für einen effizienten Austausch.

 Weitere Infos

hier>>   weiterlesen


AGIT in Salzburg

Im Juli findet in Salzburg die AGIT statt – Symposium und Expo über angewandte Geoinformatik.

goCart wird Mittel zur Verfügung stellen, um bis zu sechs Personen einen Teil des Eintrittsgeldes zu erstatten. Ausgenommen sind davon Kartographen der Beuth Hochschule, da für diese bereits ein anderer Sponsor bereit steht. Wer Interesse hat, meldet sich bitte recht fix bei mvigerske@yahoo.de. Das Geld wird dann im Nachhinein bei Vorlage der Eintrittskarte ausgezahlt.