Martin Grosch


OSM on fire

stamen zeigt die Welt in vielen schönen Stilen an. Aus OSM-Daten entstehen Wasserfarben-Karten, die sich je nach Zoomstufe anpassen, reine s/w-Karten oder eben eine brennende Welt. Nicht nur schön anzusehen, sondern auch individuell in eigene Karten einbindbar: maps.stamen.com


goCart auf Exkursion in Polen

Am Freitag, den 05. Oktober 2012, startete wieder eine spannende Exkursion von goCart. Dieses Mal ging es in die polnische Metropole Szczecin an der Oder (ehemals Stettin) zur Firma Gispro. Um 7:48 Uhr startete unser Zug (der Regionalexpress „Stettiner Haff“) am Berliner Hauptbahnhof mit 7 interessierten goCart-Mitgliedern in den Tag. In Eberswalde erhielten wir noch Zuwachs von zwei weiteren Exkursionsteilnehmern.

Schon unsere Bahnfahrt wurde zu einem spannenden Erlebnis, nicht nur wegen der Tatsache, dass es in ein anderes europäisches Land ging, sondern auch wegen der kniffligen Gegebenheit, dass unsere Brandenburg-Tickets erst ab 9 Uhr ihre Geltung erlangten (also erst ab Angermünde). Es ging aber alles gut (Tickets waren schon ab Abfahrtszeitunkt gültig) und so kamen wird dann um 9:49 Uhr in Szczecin Glowny an und konnten bei noch leichtem Sonnenschein unsere erste Stadtwanderung zu Gispro beginnen.Hierbei hatten wir die Gelegenheit schon einige interessante und wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt zu bestaunen, wie z. B. das Neue Rathaus oder das Denkmal von Papst Johannes Paul dem II.. Trotz der Tatsache, dass große Bereiche von Stettin im 2.Weltkrieg erhebliche Zerstörungen erfuhren, gibt es in der Innenstadt noch viele Bereiche mit schönen alten Häusern. Während unseres Weges zu Gispro durchwanderten wir interessante Gründerzeitviertel, die noch ein wenig im Dornröschenschlaf schlummern und den Charme längst vergangener Zeiten versprühen. Am Neuen Rathaus ging es dann auch auf eine kleine Geocache-Suche, die aber leider ohne Erfolg gekrönt war.>>   weiterlesen


Kollektives Kritisches Kartieren

Berlin: Einblick in die Geschichte und heutige Bedeutung kritischen Kartierens. Vorstellung des „Handbuch Kollektives Kritisches Kartieren“.

Das Kollektiv Orangotango lädt herzlich ein zur Veranstaltung „Kollektives Kritisches Kartieren“ in der Hellen Panke (Kopenhagener Straße 9, 14437 Berlin) am Montag 27.2.12 um 19:00 Uhr!

Folgendes vom Orangotango-Blog:

Neben allerlei gefährlichem Halbwissen über Karten und einer Prise Revolutionsromantik werden wir an diesem Abend vor allem das druckfrische Handbuch „Kollektives Kritisches Kartieren“ vorstellen.>>   weiterlesen